Es gefällt uns, wie es ist – und wir wollen mehr davon!

Ein Erfahrungsbericht einer Mutter
Paul hatte in der 3. Klasse in der Mehrstufenklasse richtig Schwierigkeiten, seinen Wochenplan zu schaffen, Hausübungen halbwegs zügig anzugehen, überhaupt anstrengende Aufgaben zu erledigen ohne vorher daran zu verzweifeln. Schreiben in der Länge einer Postkarte war eine Herausforderung, Rechtschreibfehler waren in seinen Texten mehr als richtig geschriebene Worte… So etwas wie Schularbeiten zu schaffen war in dieser Zeit undenkbar (er hätte angefangen und dann die Seite bemalt, weil er den Faden verloren hätte, oder so). Und wir dachten, dass für ihn vielleicht doch eine Neue Mittelschule besser wäre, damit er sich nicht dauernd plagen muss und es ihm alles verleidet. (Also eine Testung in der Zeit hätte sicher keine Gymnasiumreife ergeben.)
Während wir zu dieser Zeit schon etwas uncool wurden, war Pauls Lehrerin immer ruhig und überzeugt, dass er sich schon machen wird. Und dass das Gymnasium die passende Schulform für ihn ist. Und siehe da, da kam ein Entwicklungsschub, den andere bereits etwas früher machen, bei Paul kam er so in etwa mit achteinhalb Jahren, gerade rechtzeitig für die 4. Klasse MSK. Und plötzlich ging es. Hausübungen erledigen, auf Texte und Schrift konzentrieren, einfach “seine Sachen machen” ohne großes Drama. Gymnasiumreife, gar keine Frage!
Mittlerweile ist er im Gym in der zweiten Klasse. Sein Notendurchschnitt ist knapp über 1,5 (naja, knapp unter 2) und es schaut ganz danach aus, als würde er sich richtig gut machen in der Klasse.
Und noch was: er wird von Schulkolleg*innen gefragt, welche HÜs in Mathe auf sind, wie der Code für das Englisch-Online-Lerntool geht, und ob Deutsch-HÜ bis Dienstag oder bis Donnerstag ist. Und natürlich ist er hilfsbereit und kümmert sich drum, denn er hat in der MSK gelernt, dass Schule viel netter ist, wenn es der ganzen Klasse gut geht und dass jeder etwas dazu beitragen kann.
Das ist unsere Geschichte 😊

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

code